• DURCHBRUCH.PINK
  • STIGMATA
  • WECHSELWOLLE
  • Von Stahl zu digital
  • Fabrik der Träume
  • La Vita
  • Die Gier is a Hund
  • ImagiE nation
  • R.Austausch
  • Mein ... Schulbuch

Viertelfestival Niederösterreich

Ein Projekt der Kulturvernetzung Niederösterreich

zurück
Gedankenwelten | Weltgedanken

Gedankenwelten | Weltgedanken

Eine grenzdurchbrechende Dokumentation

Ein Projekt von: Verein Jugend und Kultur
Projektleitung: Conrad Heßler, MAS Susanne Marton, Anna Lesnik
Jugendliche, die im Industrieviertel in die Berufsschule gehen, betätigen sich als
ChronistInnen: Sie treffen, interviewen, porträtieren Jugendliche, die als Flüchtlinge in Österreich um Asyl angesucht haben, und schreiben deren Geschichte auf. Die AsylwerberInnen sind in der Einrichtung „Haus Sara“ im burgenländischen Neudörfl untergebracht. Das Jugend- und Kulturhaus Triebwerk dient dabei als Ort der Begegnung. All diese Zusammenkünfte, Geschichten und Interviews werden in einem Buch mit Fotos und Texten dokumentiert und bei einer von den jungen Flüchtlingen gestalteten Präsentation im Triebwerk vorgestellt.

Wir wollen Grenzen durchbrechen, geografische gleichermaßen wie die Grenzen in unseren Köpfen. Wir überschreiten den alten Grenzfluss Leitha zum burgenländischen Nachbarn, um von dort auf Lebenswege in noch weiter entfernten, uns fremden Ländern zu gelangen. Wir durchwandern Bezirksgrenzen im Industrieviertel und durchbrechen unser konventionelles Weltbild, indem wir neue, so ganz andere Lebenswelten besuchen.

Mehr Projekte