• mix-cut-fade
  • Hohes Land 2115
  • Schnuffiwurst
  • Die Schutt*träumerinnen
  • Von der Vergangenheit in die Gegenwart
  • Steam of a Smoke Stack
  • R.Austausch
  • DURCHBRUCH.PINK
  • Musica et Sermo
  • WASSER - DURCHBRUCH - LASER

Viertelfestival Niederösterreich

Ein Projekt der Kulturvernetzung Niederösterreich

Juryentscheidung Mostviertel 2016_Bilanz Industrieviertel 2015

Wir freuen uns, Sie über die Juryentscheidung zum „Viertelfestival NÖ – Mostviertel 2016“ zu informieren.
65 Projekte werden beim „Viertelfestival NÖ – Mostviertel“ 2016 vom 5. Mai bis 7. August 2016 im Mostviertel umgesetzt. Die Projekte wurden aus 151 Einreichungen ausgewählt. Sie befassen sich künstlerisch mit den Besonderheiten der Region und zeichnen sich durch Originalität und Experimentierfreude aus.

Weiters dürfen wir Ihnen die erfreuliche Bilanz des „Viertelfestival NÖ – Industrieviertel 2015“ präsentieren:
Das Festival erreichte über 36.000 BesucherInnen. 3.330 Mitwirkende setzten insgesamt 60 Projekte um.

Zusammenarbeit mit Mehrwert

Die seit über einem Jahrzehnt bestehende Zusammenarbeit der Kulturvernetzung NÖ mit der Werkstätte Kolping Poysdorf war Anlass für ein persönliches Dankeschön:

„Es handelt sich um eine klare Win-win-Situation für alle Beteiligten“ freut sich Josef Schick, Geschäftsführer der Kulturvernetzung NÖ, über die produktive Zusammenarbeit mit der Werkstätte Kolping Poysdorf. Seit über 10 Jahren greift die Kulturvernetzung NÖ auf dieses Service zurück, um Mailings zu unterschiedlichen Projekten abwickeln zu können. Rund 25.000 Briefe & div. Beilagen werden pro Jahr von Menschen mit besonderen Bedürfnissen kuvertiert. Als kleines Dankeschön überreichten Josef Schick und Stephan Gartner, Leiter des Viertelfestival NÖ, den Mitarbeitern Süßigkeiten und einen Platzhirsch aus Holz – das Aushängeschild des Viertelfestival NÖ.

Kulturvernetzung NÖ/Werkstätte Kolping Poysdorf: Zusammenarbeit mit Mehrwert

Beratungstage Einreichung "Viertelfestival NÖ - Mostviertel 2016"

Die Einreichung zum „Viertelfestival NÖ – Mostviertel 2016“ läuft noch bis Montag, 22. Juni 2015.

Ergänzend zu den bereits stattgefundenen Informationsabenden gibt es nun ein ganz besonderes Angebot für InteressentInnen:
Haben Sie bereits eine Projektidee und benötigen Sie für die Einreichung noch weitere Informationen oder sind Sie auf der Suche nach einem Projektpartner?
Im Vorfeld stellen sich für EinreicherInnen viele Fragen rund um die Projektausarbeitung. Aus diesem Grund werden im Juni 3 Beratungstage organisiert, im Zuge derer – nach Terminvereinbarung – Einzelprojekte persönlich besprochen werden können:

ST. PÖLTEN: Montag, 8. Juni, 10 – 18 Uhr
NÖ KREATIV GmbH, Hypogasse 1/ 2. Stock, 3100 St. Pölten
(Eingabe in Navigationssysteme: Rennbahnstraße 25)

TULLN: Dienstag, 9. Juni, 10 – 18 Uhr
Kulturamt der Stadt Tulln, Minoritenplatz 1, 3430 Tulln

SCHEIBBS: Donnerstag, 11. Juni, 10 - 18 Uhr
Kulturportal Scheibbs, 3270 Scheibbs

Bei Interesse an einem Einzelgespräch ersuchen wir um verbindliche Anmeldung unter mostviertel@kulturvernetzung.at oder Tel. 07442/53611.

Projekteinreichung VF NÖ - Mostviertel 2016

INFOTERMINE für die Projekteinreichung:

Für detaillierte Fragen zum Viertelfestival NÖ und zu konkreten Projektideen bieten wir im Mostviertel 7 Infoabende an:

DI 7. APRIL, 19 Uhr
Rathaus Waidhofen/Ybbs, Gr. Sitzungssaal, Oberer Stadtplatz 28, 3340 Waidhofen/Ybbs

MI 8. APRIL, 19 Uhr
Rathaus Scheibbs, Festsaal, Rathausplatz 1, 3270 Scheibbs

DO 9. APRIL, 19 Uhr
Tischlerei Melk Kulturwerkstatt, Wachau Kultur Melk GmbH
Jakob-Prandtauer-Straße 11 (Eingang Abt-Karl-Straße), 3390 Melk

MO 13. APRIL, 19 Uhr
Stadtgemeinde Tulln, im Seminarraum, Minoritenplatz 1, 3430 Tulln/Donau

DI 14. APRIL, 19 Uhr
Stiftsgasthaus „Kellerstüberl“, Klosterrotte 1, 3180 Lilienfeld

DO 16. APRIL, 19 Uhr
Rathaus Amstetten, Rathausstraße 1, 3300 Amstetten

DI 28. APRIL, 19 Uhr
Musikcafe Egon/ Schröding David, Fuhrmannsgasse 15, 3100 St. Pölten

Wir ersuchen um IHRE ANMELDUNG im Büro der Kulturvernetzung NÖ - Mostviertel Mail-Adresse

Pressegespräch VF NÖ - Industrieviertel 2015

Viertelfestival NÖ – Industrieviertel 2015
Donnerstag, den 19. März 2015, um 10:30 Uhr im Cafe Griensteidl, 1010 Wien

Unter dem Motto „Durchbruch“ bietet das Viertelfestival NÖ vom 09. Mai bis 09. August vielfältigen Kunstprojekten im Industrieviertel Raum für „Kultur vor der Haustür“. Umgesetzt werden 60 Projekte, die sich mit den Besonderheiten der Region auseinandersetzen.
Im Zentrum steht ein Viertel, welches von einem rasanten Aufstieg als Technik- und Industriestandort und einem schleichenden Niedergang nach zwei Weltkriegen geprägt ist.
Heute beheimatet es sowohl prosperierende Wirtschaftsräume als auch Gebiete mit unklaren Entwicklungsprognosen.

Über das gesamte Festivalprogramm, Idee, Konzept und Ziele sowie über die touristische Bedeutung des Festivals für Niederösterreich informierten:

Dr. Erwin Pröll
Landeshauptmann

Mag. Stephan Gartner
Festivalleitung Viertelfestival NÖ

Ausblick 2016

Frühjahr 2015: Start der Projekteinreichungsphase für Viertelfestival NÖ - Mostviertel 2016

Danke an alle Einreicher!

Wir bedanken uns herzlich bei allen Einreichern für das große Engagement. Die klar definierten zur Verfügung gestellten Mittel erfordern eine Auswahl, die wie auch schon in den letzten Jahren für die Jury sehr schwierig war, weil die Qualität der Einreichungen sehr hoch war.

Danke!

Ihr VF NÖ Team

Information zur Einreichung für das Viertelfestival NÖ - Industrieviertel 2015

Die Jurysitzung ist beendet!
Es wurden 60 Projekte ausgewählt, die sich durch Originalität und Experimentierfreude auszeichnen.

Wir danken an dieser Stelle auch den zahlreichen Einreichern, die nicht berücksichtigt werden konnten.

Ihr VF NÖ Team

Was bietet das Viertelfestival NÖ Industrieviertel 2015?

60 Projekte befassen sich künstlerisch mit den Besonderheiten der Region und zeichnen sich durch Originalität und Experimentierfreude aus.

Ab März 2015 präsentieren wir Ihnen das Programm für das nächste Viertelfestival im Industrieviertel, welches vom 9. Mai bis 9. August 2015 stattfindet.

Festival-Motto „DURCHBRUCH“:


Das Industrieviertel hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich, geprägt von einem rasanten Aufstieg als Technik- und Industriestandort und einem schleichenden Niedergang nach zwei Weltkriegen. Heute beheimatet das Viertel sowohl prosperierende Wirtschaftsräume als auch Gebiete mit unklaren Entwicklungsprognosen.

Mit der Ausschreibung zum Viertelfestival 2015 fordern wir dazu auf, sich mit dem Lebensraum Industrieviertel auseinanderzusetzen. Bewerten Sie  mit den Mitteln von Kunst und Kultur seine aktuelle Position und seine Chancen und Risiken für die kommenden Jahre und Jahrzehnte. Haben das Land und seine Menschen das Potential für eine positive Entwicklung, für einen „Durchbruch“ hin zu neuen Themenfeldern?

Viertelfestival NÖ - Industrieviertel 2015 - Projektwerkstätten

Die Einreichung zum Viertelfestival NÖ – Industrieviertel 2015 läuft noch bis 23. Juni 2014.

Haben Sie bereits eine Projektidee und benötigen Sie für die Einreichung noch allgemeine Informationen oder sind Sie noch auf der Suche nach einem Projektpartner?
Im Vorfeld stellen sich für viele EinreicherInnen Fragen rund um die Projektausarbeitung. Für den Austausch mit ProjektträgerInnen und zur Beantwortung von Projektfragen, organisieren wir ergänzend zu den bereits stattgefundenen Informationsabenden, im Juni 3 Projektwerkstätten rund um das Viertelfestival.

Die Termine der Projektwerkstätten finden an folgenden Abenden statt:

•Do., 5. Juni 2014, 18:00 Uhr, GH Osterbauer, Minoritenplatz, 2620 Neunkirchen
•Mi., 11. Juni 2014, 18:00 Uhr, GH Neu-Wirt, Hernsteiner Str. 2, 2560 Berndorf
•Di., 17. Juni 2014, 18:00 Uhr, GH zur Linde, Wienergasse 1, 2460 Bruck/Leitha

Das Format der Projektwerkstätte soll vor allem genügend Zeit für den persönlichen Kontakt mit ProjekteinreicherInnen aus Ihrem Umfeld ermöglichen. Darüber hinaus werden auch einzelne Projektumsetzungen aus den vergangenen Jahren vorgestellt.

Außerdem bieten wir Ihnen jeweils vorher, am Nachmittag, Einzelberatungen für Ihre Projekteinreichung an.
Sollten Sie Interesse an der Teilnahme zur Projektwerkstätte bzw. einem Einzelgespräch haben, ersuchen wir Sie um verbindliche Anmeldung unter industrieviertel@kulturvernetzung.at bzw. 02639/25 52.