• WASSER - DURCHBRUCH - LASER
  • Steam of a Smoke Stack
  • SWING den Alltag!
  • Gemeinsam bunt
  • Teil 2 Energie Trilogie
  • Feuerskulpturen
  • Fabrik der Träume
  • Mit dem Bergmanderl zum Durchbruch
  • Weg des Durchbruchs
  • Schwarza*Bruch

Viertelfestival Niederösterreich

Ein Projekt der Kulturvernetzung Niederösterreich

zurück
ZWANGLOS

ZWANGLOS

Eine neue Definition von Traditionen

Ein Projekt von: Maria Hoffmann
Eingefahrene Gewohnheiten, generationenbedingte Pflichten, starre Familientraditionen – all diese „Notwendigkeiten“ engen ein, hemmen neue Ideen und boykottieren Kreativität. Besonders in kleinen Ortschaften wird genau beobachtet, was man tut. Um den gesellschaftlichen Erwartungen entgegenzuwirken, braucht man Mut: Mut, um den starren Rahmen zu durchbrechen, seinen Inhalt neu zu ordnen, um schließlich ZWANGLOS agieren zu können. Um diese Zwänge dreidimensional darzustellen, fertigen die Künstlerin und Webdesignerin Maria Hoffmann, Biobauer und Brauereibetreiber Thomas Fritsche und Tischlermeister Johann Fritsche – alle selbstständige Unternehmer aus Siegersdorf – aus alten Holzbalken und abgewetterten roten Ziegelsteinen einen mit Graffiti bemalten Rahmen an.
Die Balken und die Ziegel symbolisieren die Starrheit alter Ordnung, die Bemalung die Auflehnung gegen den Zwang. Die Entstehung des Objektes wird von Gerda Braun vom Beginn bis zur Vollendung bildlich festgehalten. Das auf Eisenschienen stabil aufgebaute Objekt wird während der Eröffnungsfeierlichkeiten durchbrochen. Um die Botschaft der Performance zu intensivieren, begleiten Musiker die Aktion.
Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Marktgemeinde Pottendorf
  • Raiffeisenbank Region Baden - Bankstelle Pottendorf
  • Lagerhaus Wiener Becken - Ebreichsdorf
  • Tischlermeister Johann Fritsche
  • Siegersdorfer Brauwerkstatt

Mehr Projekte